Monatliches Archiv: April 2017

Was ist eigentlich – Achtung, Schimpfwort! – Unterhaltung?

Seit nunmehr einem halben Menschenleben beschäftige ich mich mit Literatur, praktisch und theoretisch. Ich habs sogar studiert und kenne die Begrifflichkeiten. Aber eine Sache lässt mich nach wie vor ratlos zurück. Die Sache mit der Unterhaltungsliteratur … Eines immerhin weiß ich: Auf der Skala der literarischen Wertigkeit steht »Unterhaltung« ziemlich weit unten. Und noch etwas …

Weiterlesen

Roman-Arbeitstagebuch, dritter Eintrag. Relative Zeiten

Ein Roman hat immer zwei Geschwindigkeiten: die, in der er geschrieben, und die, in der er gelesen wird. Diese Geschwindigkeiten differieren in der Regel, denn selbst der schnellste Schreiber ist dem Normalleser unterlegen. Das Ergebnis kann eine Sinnestäuschung sein, die nämlich, dass ich als Autor das Tempo, in dem ich meine Geschichte ausbreite, falsch einschätze …

Weiterlesen

Auf Facebook gibts noch mehr …

… von „Die Verlorenen des Mondes“ nämlich. Wer sich dafür interessiert, was aus dem Roman wird, um was sich überhaupt die Handlung dreht und was es noch so an Hintergrundinformationen gibt, der ist eingeladen, die Seite zu verfolgen und ein Däumchen zu spendieren.  

Weiterlesen